Datenschutz

Datenschutzerklärung (als PDF herunterladen)

1 Wann werden Daten erfasst und wofür werden Sie genutzt?

Wenn Sie beim DRK Reise-Service eine Reise buchen, müssen wir Ihre persönlichen Daten erfassen und verarbeiten. Dies tun wir immer nur für einen bestimmten Zweck. Sowohl die Art der Daten, als auch deren Verwendung und Zweck, möchten wir Ihnen gern im Folgenden je für die verschiedenen Fälle erläutern.

2 Grundsätzliches

Je nach in Anspruch genommenem Service werden nur die hierfür erforderlichen persönlichen Daten als Pflichtinformationen abgefragt. Wenn es für die Abwicklung erforderlich ist, arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, die die Daten im notwendigen Umfang und nur im Rahmen des jeweiligen Zwecks erhalten. Die Auftragsdatenverarbeitenden sind sorgfältig ausgewählt und vertraglich verpflichtet, ihrerseits hinreichende Garantien zur Sicherung der überlassenen persönlichen Daten bereitzustellen. Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter schützen und nur im Rahmen der gesetzlichen Rechtsgrundlagen nutzen.
Wir speichern und nutzen Ihre persönlichen Daten nur so lange dies für den festgelegten Zweck erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche Vorschriften sehen eine längere Aufbewahrungsfrist vor.

3 Bestimmungen im Einzelnen

3.1 Buchung und Durchführung einer Reise

Bei der Buchung einer Reise benötigen wir vom Anmelder der Reise, der unser Vertragspartner ist, folgende persönliche Daten: Anrede, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer und die vollständige Postanschrift. Weiterhin sind von allen Reiseteilnehmern der vollständige Name (Vor- und Nachname) mit Anrede und Geburtsdatum für die Durchführung der Reise erforderlich. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6(1)b) DS-GVO.

Für die Abwicklung von Zahlungen in Verbindung mit der Reisebuchung werden je nach gewählter Zahlungsart Kontodaten gespeichert.

Die von Ihnen bei der Buchung angegebenen persönlichen Daten werden unter Umständen auch an andere Personen oder Firmen gegeben, sofern dies zur Abwicklung Ihrer Buchung und Durchführung der Reise notwendig ist. Dabei handelt es sich beispielsweise um Fluggesellschaften, Reedereien, Hotels, Mietwagenfirmen, Incoming-Agenturen im Zielland und andere an der Reise beteiligte Dienstleister. Diese Leistungsträger können in Ländern ihren Sitz haben, in denen datenschutzrechtliche Bestimmungen gelten, die von den Standards der Europäischen Union abweichen. Das gilt insbesondere, wenn die von Ihnen gebuchte Reise in solche Länder führt, die außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes liegen. Soweit es für die Durchführung Ihres Reisewunsches erforderlich ist, ist auch eine Übermittlung der Daten an solche Drittstaaten gemäß Art. 49(1)b DS-GVO rechtmäßig.

3.2 Kauf von Gutscheinen oder sonstigen Leistungen

Sie haben die Möglichkeit bei uns auch andere Leistungen zu kaufen, wie zum Beispiel Wert- und Aktionsgutscheine. Für den Kauf und die Zahlungsabwicklung sind folgende persönlichen Daten erforderlich: Anrede, Vor- und Nachname, Telefonnummer und die vollständige Postanschrift. Da für die Vertragsabwicklung die Datenverarbeitung erforderlich ist, bildet Art. 6(1)b)DS-GVO die Rechtsgrundlage.

Für die Abwicklung von Zahlungen in Verbindung mit der Reisebuchung werden je nach gewählter Zahlungsart Kontodaten gespeichert.

Die Einlösung eines Gutscheins erfolgt in der Regel über die Buchung einer Reiseleistung, wobei die dafür notwendigen Daten der Reiseteilnehmer erfasst werden (siehe oben). Unter Umständen gibt es besondere Bedingungen bei Aktionsgutscheinen, die beim Kauf in den Vertragsbedingungen angegeben werden.

 

 

 

3.3 Bestellung und Zusendung von Katalogen

Wenn Sie bei uns einen Katalog anfordern, sind dafür folgende persönlichen Daten nötig: Name, Vorname und Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort). Ohne diese Angaben, können wir Ihnen die Kataloge nicht wie gewünscht per Post zusenden. Weitere Angaben wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer sind freiwillig. Sollten Sie jedoch wünschen, dass wir Sie auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, so benötigen wir auch diese Angaben, um Ihrem Wunsch nachzukommen. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 (1) a) DS-GVO. Wir speichern die Daten bis zum Versand des Kataloges, maximal jedoch für 14 Tage.

3.4 Anforderung eines Angebots für Gruppenreisen

Für die Bearbeitung einer Anfrage für eine Gruppenreise sind die vollständigen Kontaktinformationen notwendig: Vor- und Nachname eines Ansprechpartners, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Ansprechpartners.
Wir verwenden diese Daten, um Ihre Anfragen zu bearbeiten und Ihnen ein passendes Angebot zu übermitteln. Rechtsgrundlage ist hier sowohl Ihre Einwilligung nach Art. 6 (1) a) als auch Art. 6 (1) b) DS-GVO, da wir Ihrem Wunsch nachkommen und einen Reisevertrag anbahnen möchten

4 Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung auf dieser Webseite

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um die von Ihnen angeforderten Inhalte unserer Webseite an Ihren Computer zu übermitteln, damit Ihnen die Möglichkeit gegeben wird, sich über unsere vielfältigen Tätigkeitsfelder zu informieren, um uns zu kontaktieren, unterstützen oder auch beauftragen zu können.

Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Missbrauchserkennung und -Verfolgung. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Internetpräsenz zu gewährleisten und uns sowie unsere Internetpräsenz gegen Angriffe von außen zu schützen.


4.1 Personenbezogene Daten in Bezug auf diese Webseite

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihre Person betreffen. Darunter fallen unter anderem Angaben wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden können (wie zum Beispiel Verweildauer auf der Webseite oder Anzahl der Nutzer der Webseite), fallen nicht darunter.

Die Nutzung unserer Webseite ist mit Ausnahme der von Ihnen genutzten IP-Adresse in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Auch diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Sollten Sie uns über einen der angegebenen E-Mail-Links kontaktieren, so speichern wir Ihre uns damit freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Dauer der Bearbeitung des entsprechenden Vorganges oder aus sich daraus ggf. ergebenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Für uns gilt das Gebot der Datensparsamkeit.

4.2 Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung auf dieser Webseite

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um die von Ihnen angeforderten Inhalte unserer Webseite an Ihren Computer zu übermitteln, damit Ihnen die Möglichkeit gegeben wird, sich über unsere vielfältigen Tätigkeitsfelder zu informieren, um uns zu kontaktieren, unterstützen oder auch beauftragen zu können.

Desweiteren verarbeiten wir Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Missbrauchserkennung und -Verfolgung. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Internetpräsenz zu gewährleisten und uns sowie unsere Internetpräsenz gegen Angriffe von außen zu schützen.

 

4.3 Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte in Bezug auf diese Webseite

Wir verwenden Ihre hier ggf. erhobenen personenbezogenen Informationen nur innerhalb des DRK Kreisverband Bremen Reise-Service GmbH. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten generell nicht an Dritte weiter. Sollte dies zur Bearbeitung eines Ihrer Anliegen notwendig sein, so werden wir vor der Weitergabe Ihrer Daten Ihre entsprechende Einwilligung einholen.

Alle Personen, die mit Ihren Daten arbeiten, sind an gesetzliche Vorschriften zum Datenschutz gebunden und zu deren Einhaltung schriftlich verpflichtet. Soweit wir aber gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden, geben wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen weiter.

 4.4 Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind verschlüsselte Textfolgen, die eine Webseite auf dem Computer des Benutzers / der Benutzerin speichern. Cookies ermöglichen es diesen Internetauftritt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich werden Cookies verwendet, um auf dieser Internetseite die Nutzung verschiedener Seiten zu messen.

Die Arten von Cookies werden als „Session-Cookies“ und „Persistent-Cookies“ bezeichnet. Session-Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Internetauftritt verlassen. Persistent-Cookies verbleiben auf der Festplatte Ihres Computers bis Sie diese löschen. Die Cookies werden nicht benutzt um Daten über Ihre Besuche auf anderen Seiten einzuholen. Cookies beschädigen oder beeinträchtigen die Funktionsweise Ihres Computer, Ihrer Programme oder Dateien nicht.

Sie können das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite auf Ihrem Computer jederzeit durch eine entsprechende Voreinstellung Ihres Internetbrowsers grundsätzlich verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Gesetzte Cookies können über gängige genutzte Internetbrowser jederzeit gelöscht werden. Deaktivieren Sie die Nutzung von Cookies kann die Funktionalität / Nutzung von Internetseiten unter Umständen nicht mehr vollständig gewährleistet werden.

4.5 Automatisierte Datenerhebung beim Besuch unserer Webseite

Bei dem Besuch dieser Internetseite werden automatisch Daten, die Ihr Browser übermittelt, erhoben und in so genannten Server Log Files gespeichert.
Diese Daten können keinen bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Auf dieser Webseite werden Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

5 Ihre Rechte im Überblick

5.1 Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur so lange, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist. Wenn eine Aufbewahrung nicht mehr erforderlich ist, löschen wir die Daten, es sei denn, gesetzliche Vorschriften (wie zum Beispiel handels- oder steuerrechtliche Vorschriften) sehen längere Aufbewahrungsfristen vor.

5.2 Welche Rechte habe ich als Nutzer und Kunde? (Auskunft, Löschung, Widerruf)

Sie haben als Betroffene der Datenverarbeitung verschiedene Rechte nach Art. 15 ff DS-GVO.

Sie können jederzeit Auskunft verlangen, welche personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert sind.

Sie können die Berichtigung oder Löschung verlangen, sofern dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen, oder der Verarbeitung Ihrer Daten grundsätzlich widersprechen. Sofern eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie auch diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung berührt wird.

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven
Tel.: 0421 / 361- 20 10

5.3 Wer ist für Datenerhebung und –verarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bremen Reise-Service GmbH
Hastedter Heerstr. 250, 28207 Bremen
0421 348440

Sie erreichen die/den zuständige/n Datenschutzbeauftragte/n unter:

Name: Daniel Sipowicz
Anschrift: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bremen Reise-Service GmbH
Hastedter Heerstr. 250, 28207 Bremen, Tel.: 0421 348440